Lebst du deine wahre Größe?

Pusteblume
Raupe 2

Lebst du deine wahre Größe?

“Our deepest fear is not that we are inadequate. 

Our deepest fear ist that we are powerful beyond measure. 

It is our light, not our darkness that most frightens us.“ 

 

Marianne Williamson

Lebst du dein volles Potenzial, das in dir steckt? Zeigst du nach außen hin deine wirkliche Größe mit all deinen Talenten, die in dir tief verborgen sind? Gehst du für deine Träume und Visionen los? 

Oder hast du – wie Viele von uns – Angst davor, dich in deiner wirklichen Größe zu zeigen? 

Hältst du dich bewusst selbst klein? 

Blockierst und limitierst du dich lieber und lebst nur einen winzig kleinen Teil deines Potenzials?

Unsere tiefste Angst ist nicht, dass wir nicht genügend (oder nicht gut genug) sind.

Unsere tiefste Angst ist, dass wir unvorstellbar machtvoll sind.

Es ist unser Licht, das wir am meisten fürchten, nicht unsere Dunkelheit. 

 

Deutsche Übersetzung des englischen Zitats von Marianne Williamson 

(US-amerikanische spirituelle Lehrerin, Autorin, Unternehmerin, Aktivistin und Politikerin)

Wovor hast du Angst? 

Was denkst du, würde passieren, wenn du deine wahre Größe lebst und zum Ausdruck bringst?

Es gibt einige Gründe, Muster und Glaubenssätze, die uns hier bewusst oder unbewusst zurück halten. Und oft ist es wirklich gar nicht so leicht uns von ihnen zu lösen. Kommt dir einer der folgenden Gründe auch bekannt vor:

Angst zu Versagen, zu Scheitern oder Fehler zu machen

Ich verrate dir mal etwas. Du kannst eigentlich gar nicht scheitern. Du kannst nichts falsch machen. 

Denn alles was du tust, führt dich nur zu neuen Erfahrungswerten und zu neuen Ergebnissen. Bist du mit dem Ergebnis nicht zufrieden, dann kannst du deinen Weg immer anpassen und es beim nächsten Mal anders machen. 

Der größte Fehler ist es dich klein zu halten und deine wahre Größe nicht zu leben; deine Ideen und Visionen für dich zu behalten anstatt sie mit der Welt zu teilen. Denn damit verhinderst du, dass du dich selbst verwirklichen und zum Ausdruck bringen kannst. Du lebst ein Leben mit angezogener Handbremse. Das macht auf Dauer unzufrieden und unglücklich.

Angst nicht gut genug zu sein

„Ich bin nicht gut genug.“ Ja, wer kennt ihn nicht diesen magischen Satz. Der hatte mich auch sehr lange im Griff und ich dachte, wenn ich die Ausbildung noch mache und das Buch noch lese und den Kurs noch besuche, ja dann bin ich vielleicht gut genug… aber der Tag wird nie kommen. 

Das Gefühl erzeugst du nämlich selbst. Indem du dir diesen Satz immer wieder sagst und nach Bestätigungen suchst, die dir zeigen, dass es so ist.

Also erzähle dir lieber: „Ich bin großartig so wie ich bin. Ich zeige mich in meiner vollen Größe.“

Angst vor Verpflichtung

Wenn ich aus der Schafherde hervor trete und mich auf der Bühne des Lebens in die „Sichtbarkeit“ begebe, dann bin ich doch gezwungen Verantwortung zu übernehmen. 

Ich verpflichte mich die Erwartungen Anderer zu erfüllen; etwas zu beweisen und persönlich zu wachsen. Ich möchte doch lieber den leichten und einfachen Weg gehen. Die Verantwortung ist mir zu schwer zu tragen… 

Sehe es nicht als Verpflichtung oder Verantwortung, sondern richte deinen Fokus lieber auf die neuen Chancen, Möglichkeiten und offenen Türen, die es dir bieten kann, wenn du dein wahres Potenzial zeigst. Und du hast ja immer die Wahl zu was du dich verpflichten lässt und wie viel du bereit bist zu geben.

Vergleichen mit Anderen

Die machen oder können das besser! So gut wie die bin ich nicht … Es gibt schon so Viele davon… 

Selbst wenn 10 Personen das gleiche machen, macht es doch jeder anders, weil immer ein Teil deiner Persönlichkeit mit einfließt. 

Vergleiche dich nicht und tu die Dinge, wie du sie tun möchtest. Dann bist du authentisch und erreichst genau die Menschen, die sich von deiner Art angesprochen fühlen.

Selbstsabotage

Ich bin doch eigentlich noch gar nicht so weit. Ich brauche noch die Ausbildung oder das Studium. Ich weiß doch noch gar nicht genug. Ist das nicht auch anstrengend, mein Potenzial zu leben? 

Kommen dir die Sätze bekannt vor? 

Du wirst nie bereit sein in deine wahre Größe zu kommen und es wird auch nie der richtige Moment kommen für deinen Auftritt. 

Das ist eine Strategie deines Gehirns. Es möchte, dass du auf deinem warmen Sofa sitzen bleibst. Es möchte, dass alles so bleibt wie immer. Denn das ist bequem und dein Gehirn kann sparsam auf Autopilot arbeiten. 

Die Kunst ist es trotzdem los zu gehen; es trotz innerer Widerstände einfach zu tun. Denn alles was du brauchst, trägst du bereits in dir. Und sollte noch etwas fehlen, wirst du es auf deinem Weg bekommen durch neue Erkenntnisse und Erfahrungen.

Angst vor deiner eigenen Größe

Ich glaube, dass die meisten von uns nicht wirklich wissen, welches Potenzial in ihnen steckt. Und das kann schon ganz schön angsteinflößend sein. 

Wir haben Angst unser inneres Licht nach außen strahlen zu lassen, denn vielleicht ist es so hell, dass es Andere blendet oder in den Schatten stellt. Das hat man uns ja schon als Kind beigebracht, das man das nicht macht. Das wäre ja überheblich und egoistisch. „Was denkst du wer du bist? Was bildest du dir ein? Sei angepasst und bleibe lieber ein unsichtbarer Teil der ganzen Schafherde“

Wir werden erst wissen, welches Potenzial in uns steckt, wenn wir uns erlauben unsere wahre Größe zu leben. 

Und ist es nicht ein tolles Geschenk, dich noch einmal völlig neu kennenzulernen und den verborgenen Schatz in dir zu entdecken. Ist das nicht eine tolle Vorstellung, wenn wir alle gemeinsam strahlen und die dunkeln Flecken auf der Erde hell erleuchten. Wenn wir uns gegenseitig inspirieren und durch unsere wahre Größe einen Mehrwert auf der Erde schaffen anstatt Kriege zu führen und uns klein zu machen und zu verstecken.

Angst verlassen oder abgelehnt zu werden

Du denkst, wenn du deine wahre Größe zeigst, mögen dich die Menschen in deinem näheren Umfeld nicht mehr. 

Deine Freunde wenden sich von dir ab? Du gehörst nicht mehr dazu? 

Ja schon möglich, dass der eine oder andere nicht damit klar kommt. Aber echte Freunde werden dich auf deiner Reise begleiten und sehen es eher als Inspiration vielleicht auch selbst in die eigene Größe zu kommen. Und du wirst neue Herzmenschen dazu gewinnen. 

Wenn du dein eigenes Potenzial unterdrückst, dann lehnst du dich selbst damit am meisten ab. Denn du selbst bist der wichtigste Mensch in deinem Leben. Und du kannst dich nicht selbst verlassen.

Ganz schön viele Gründe. Dir fallen bestimmt auch noch ein paar Gründe ein. 

Und ja, es ist nicht so leicht dich von alledem zu lösen und einfach das zum Ausdruck zu bringen, was aus dir raus möchte.

Hast du schon mal überlegt, wie viel Energie und Kraft es dich eigentlich kostet, deine Größe zu verstecken und dein Potenzial nicht zu leben? Ganz schön anstrengend. Und jetzt stell dir vor, du würdest diese Energie und Kraft nutzen, um in deine volle Größe zu kommen. Unvorstellbar, was dann alles möglich ist. 

Der erste Schritt ist immer der Schwierigste. Aber ich verspreche dir, wenn du diesen einen Schritt gemacht hast und mit einem tollen Gefühl belohnt wirst, dann wird es dich motivieren auch den nächsten, den übernächsten und vielleicht auch den überübernächsten Schritt zu gehen.

Lass uns doch den ersten Schritt gemeinsam machen! Hast du Lust dazu?

Nimmst du die Herausforderung an? 

Dann lass uns gemeinsam eine Challenge machen: 

Tue in den nächsten 5 Tagen bewusst Dinge, wofür du bewusst deine Komfortzone verlassen musst. Tue einfach mal etwas, was dir im ersten Moment vielleicht sogar Angst macht. 

Suche dir eine Herausforderung oder probiere etwas ganz Neues aus. 

Vielleicht wolltest du schon lange ein Projekt starten oder einen Menschen anrufen, aber deine Ängste und Gedanken haben dich zurück gehalten. 

Ganz egal, ob es ein winzig kleiner Schritt ist oder ein größeres Projekt. Lass dich auf die Challenge ein und genieße den erfüllenden Moment, wenn du es getan hast.

Für Fragen und Anregungen nutze gerne mein  Kontaktformular oder schreibe mir direkt eine E-Mail an Melanie@gruengesund.de 

Quellen

Fotos:

Bleibe mit mir in Kontakt und melde dich zu meinem Newsletter NaturSeelen-Post an.

Dann erfährst du automatisch von neuen Beiträgen, Terminen, Veranstaltungen und Neuigkeiten. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

×